Teilnehmer






Teilnehmer


Der erste Flirt mit der "dicken Pille" im Schießtunnel der HEYM AG

im Schießtunnel mit der .458 Lott

Der erste Kontakt mit einem wirklich starken Kaliber ist ein beeindruckendes Erlebnis. Schon bei der Einweisung dämmert dem Schützen, dass es nicht nur um wahrhaftig starkes und wehrhaftes Wild geht. Auch die Waffe und die Patrone erfordern Wissen und Training, um Hämatome und andere Verletzungen des Schützen zu vermeiden.

Am 12. Dezember 2014 hatte ich anlässlich meines Besuchs der Heym AG Gelegenheit Erstkontakt herzustellen. Mark Twitchell, Exportleiter der HEYM AG, opferte mir seinen Feierabend um mich mit einer HEYM SR21 im Kaliber .243 Winchester an den Schießtunnel zu gewöhnen. Mit viel Kompetenz, Ruhe und Geduld hat Mark mich dann in den Umgang mit der Großwildrepetierbüchse HEYM Martini Express im Kaliber .458 Lott eingeweiht und damit Missverständnissen zwischen Waffe, Patrone und Schützen vorgebeugt.

Ein beeindruckendes Erlebnis mit einem der ganz großen Kaliber.


Teilnehmer

Mark Twitchell
Mark Twitchell
Jochen Schumacher
Jochen Schumacher

Weiterlesen

Der Ritt auf dem Geschoss: Bauen, Zünden, Beschleunigen, Fliegen, Auftreffen, Deformieren, Wirken.

Büchsenmunition

Die Bewegungsenergie eines Geschosses in effektive, sofort tötende und damit tierschutzgerechte Gewebezerstörung umzusetzen, ist eine technische Meisterleistung. Unterschiedlichste Werkstoffe werden aufwändig ausgewählt, geformt, verbunden, mit einem Treibsatz versehen, kontrolliert gezündet, auf mehrfache Schallgeschwindigkeit beschleunigt und in ihrer Flugbahn stabilisiert, um letztlich am anvisierten Punkt zu treffen. Am Wildkörper angekommen sollte das Geschoss seine Energie sinnvoll für drei Aufgaben verwenden. Das sind die Schockwirkung im Auftreffmoment, die Gewebezerstörung zur schnellen, humanen Tötung und die Erzeugung von Pirschzeichen am Ausschuss.

Die Nachsuche stellt ganz andere Anforderungen an eine Patrone, als Distanzschüsse bei der Gebirgsjagd. Klar ist, dass nicht jede Patrone für jeden Zweck geeignet ist. Klar wird auch, dass der Jäger in der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Produkte sein Fachwissen für die angemessene Auswahl der Patrone erweitern und einsetzen muss.

Der Waffensachverständige und Fachredakteur Jens Tigges und Jochen Schumacher führen den Hörer auf eine spannende Reise durch Munitionsmaterialien und -produktion, durch Patronenlager, Züge und Felder, durch Innen-, Aussen- und Zielballistik.


Teilnehmer

Jens Tigges
Jens Tigges
Jochen Schumacher
Jochen Schumacher

Weiterlesen

Unvermeidliche Treffer durch passendes Werkzeug und methodischen Bewegungsablauf.

Flinte

Der Flintenschuß auf bewegliche Ziele will beherrscht sein. Weil es sich um einen Reflexschuss handelt, erfordert der Flintenschuß neben einer gut auf den Schützen angepassten Flinte, ein hohes Koordinationsvermögen, mentale Stärke und höchste Aufmerksamkeit in Bezug auf Treiber, Jagdfreunde und Hunde. Mit der richtigen Ausrüstung und dem Wissen um die erforderlichen Bewegungsabläufe kann jeder lernen auch schnelle Ziele mit der schwingenden Flinte sicher zu treffen.


Teilnehmer

Detlef Riechert
Detlef Riechert
Jochen Schumacher
Jochen Schumacher

Weiterlesen