Podlove-Fehler: Hoppla, es gibt kein Template zur id "Sendung1"

Podlove-Fehler: Hoppla, es gibt kein Template zur id "Sendung2"
1 Kommentar
  1. Harald Schweim
    Harald Schweim sagte:

    Lieber Jochen,
    gelungen, kurz und knackig! Dazu passt dies Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=Mh7EOqWwzIs. Fragt man sich, wozu die “dicke Pille” außerhalb Afrikas? Die .458 Lott ist mir zu kräftig (bei 300gr/6582J), ich durfte sie einmal testen wie Du, und zu teuer (ca. 13,-€/Stück), aber die .375 H+H (bei 270gr/5880J; Preis 4,80/Stück) tut’s auch. (Ich schieße sie aus einer Waffe mit Kick-Stop. Fast so “weich” wie eine .30-06 ohne K-S). Am tollsten jagd-sportlich stehend-freihändig auf den “Angreifenden Büffel”, 1) Start auf 35 m 1. Schuss im Stehen, bis auf 12 m letzter Schuss, sonst Nullwertung. (Drei Schuss gesamt, Treffer unter dem Boss zw. Augen 5 DM große Fläche 10, auf dem Stich doppelt 5 DM Fläche 7, sonst alles null). 2) 4 Schuss in 30 sec (incl. Nachladen), abwechselnd 12 und 35 m. Und jagdlich? Dicke Keiler in der Türkei (bis 300 kg) die mit .30-06 nicht liegen. Angeblich auch starke Hirsche und Keiler bei uns. (Habe keine Erfahrung damit, da schieße ich .30-06. Aber die “Dicke Pille” macht Spaß!! Auch zum “Afrika-Training” im Schießkino!!! (Für “echte Büffel” fehlen mir Mut und 10.000,-$.)
    Herzlichen Dank für den Beitrag!! Und ein tolles 2015!!!
    Gruß, Harald

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.