Liebe Hörer, Gesprächspartner, Freunde und Unterstützer des Jagdfunk,

unlängst streifte der Journalistenpreis “Wildtier und Umwelt” meine Aufmerksamkeit und ich dachte: “Wieso eigentlich nicht?!” und habe mich mit dem Jagdfunk für diesen Preis beworben.

Podcasten ist als Medium der Informationsaufbereitung und -vermittlung sicher noch lange nicht im Mainstream angekommen. Mancher hält die Sendungen für zu lang und die vielfältigen Möglichkeiten von mobilem Konsum, Kapitelmarken und Verlinkungen erschließen sich der analog gepägtem Wahrnehmung nicht auf den ersten Blick. Deshalb will ich mich gar nicht groß und ausschweifend über die Wahrscheinlichkeit einer Nominierung auslassen, oder gar – ohne Realitätsbezug – über eine Gewinnchance sinnieren.

Verlockend erscheint mir der Preis aber doch. Ihr seid der Meinung, dass der Jagdfunk diese Auszeichnung verdient hat?! Dann nutzt doch bitte die Kommentarfunktion dieser Seite um der Jury Eure Empfehlung abzugeben.

Bewerbungsschluss ist am 15. Februar 2015. Es ist ausreichend Zeit. Also an die Tasten: Egal, ob ausführlich oder knapp, detailliert oder global-galaktisch. Selbst ein +1 unterstützt. Und nicht vergessen: Nutzt alle Empfehlungsbuttons zum Posten, Empfehlen und Twittern auf allen Kanälen, in allen Foren und in allen Newslettern.

Ich danke Euch fürs Zuhören, Euer Vertrauen und Eure Unterstützung!

Jochen

Update

Die Bewerbungsfrist ist beendet und ich danke allen, die diese Bewerbung mit ihrem Kommentar unterstützt haben. Da waren Herz-erwärmende Worte dabei. Das hat mich wirklich gerührt, motiviert und über die Bewerbung hinaus bestärkt im Wesentlichen den richtigen Kurs zu verfolgen.

Ich weiß nicht, wer sich sonst noch um diesen Preis beworben hat, noch weiß ich, wie die Entscheidungsfindung vor sich geht. Es ist also nicht auszuschließen, dass weitere Kommentare noch unterstützen können. Bremst Euch also nicht und kommentiert gern weiter.

Update II

Der Journalistenpreis “Wildtier und Umwelt” ist vergeben. Schade; Der Jagdfunk ist nicht bedacht worden. Das wäre ja schön gewesen. Man kann aber bekanntlich nicht immer Sieger sein. Mir bleiben aber Eure vielen unterstützenden und wohlwollenden Kommentare. Jeder einzelne ist eine Auszeichnung. Einige stammen sogar von echten Profis, was natürlich noch besonderen Rückenwind bedeutet. Euch allen vielen Dank!

Die Jagd hat es nicht leicht in diesen Zeiten. Es sind ja nicht viele, die sich für das öffentliche Ansehen der Jagd einsetzen, unser Tun reflektieren und das Wissen einer interessierten Öffentlichkeit bereitstellen. Gerade vor diesem Hintergrund und angesichts der ggf. erforderlichen Reiseplanung halte ich eine rechtzeitige Absage für ein Gebot der Höflichkeit. Der faire Umgang untereinander ist schließlich die Voraussetzung für eine glaubwürdige Außendarstellung. Das ist meine Anregung, die ich dem Deutschen Jagdverband gern mit auf den Weg gebe.

36 Kommentare
  1. Lars
    Lars says:

    Mache gerade meinen Jagdschein und bin dabei zufällig auf diese Website gestoßen und habe mir begeistert alle Beitrage runtergeladen. Die Themenauswahl ist sehr breit (wie das Thema Jagd eben so ist) und deine ruhige Art gefällt mir sehr. Drücke dir den Daumen, dass das mit dem Preis klappt.
    Bitte weitermachen!

    Lars

    Antworten
  2. Uwe R. König
    Uwe R. König says:

    Hervorragende journalistische Arbeit im Bereich der Jagd, mit frischem Wind und sehr guten Ideen.
    Vor allem durch seine freie Auswahl der Themen trägt Jochen Schumacher vom Jagdfunk dazu bei, die Berichterstattung über jagdliche Themen neu zu gestalten.

    Unsere Unterstützung hat er.

    Mit den besten Grüßen
    Uwe R. König
    http://www.jagdschule-isaria.de

    Antworten
  3. Daniel Bastian
    Daniel Bastian says:

    Waidmans Heil Herr Schumacher,

    ich bin ein großer Freund ihrer Seite.
    Auf neue Folgen von Jagdfunk freue ich mich mittlerweile mehr als auf die neuen Ausgaben der jagdlichen Printmedien.
    Viele ihrer Podcasts höre ich mehrfach……………man hört einfach gerne zu.

    Weiterhin viel Erfolg
    Waidmanns Heil

    Daniel Bastian

    Antworten
  4. Bianka Brankovic
    Bianka Brankovic says:

    Auch als Nichtjägerin finde ich den Jagdfunk sehr interessant. Hier wird die Jagd in einen größeren Zusammenhang gestellt und Wissen auf eine unterhaltsame und informative Art vermittelt. Allein schon für seinen unermüdlichen Einsatz gebührt Jochen Schumacher unser Dank.

    Antworten
  5. Heiko Schneemann
    Heiko Schneemann says:

    Ich kann diese Seite auch sehr empfehlen. Eine gute und sachliche Darstellung jagdlicher Themen. Und, sind wir mal ehrlich, gerade in den “neuen Medien” können wir doch noch viel gute Öffentlichkeitsarbeit und sauber recherchierten Journalismus gebrauchen. Beides erfüllen, wie ich meine, die Podcasts von jagdfunk.de!

    Gruß und Waidmannsheil
    Heiko

    Antworten
  6. Gerhard Eisinger
    Gerhard Eisinger says:

    Lieber Jochen, meine Unterstützung für den Journalistenpreis “Wildtier und Umwelt” hast du. Auch wenn Podcasts (noch) kein Massenmedium sind. Die Beiträge im Jagdfunk sind gut recherchiert und im Unterschied zu Beiträgen im Radio gibt es hier kein enges Zeitkorsett, um sich einem Thema intensiv zu widmen. Die Gespräche mit Experten bleiben dabei nicht an der Oberfläche sondern gehen in die Tiefe und erlauben auch, sich einem Thema von gleich mehreren Seiten und Standpunkten zu nähern. Das setzt du auch konsequent um, was bei mittlerweile 18 Folgen des Jagdfunks eindrücklich unter Beweis gestellt wird.

    Antworten
  7. Julian Beckmann
    Julian Beckmann says:

    Durch äußerst interessante und gut recherchierte Themen hat man als Zuhörer das Gefühl nach jeder Folge etwas gelernt und/oder interessante Sichtweisen gehört zu haben.
    Neben den Inhalten ist auch die gute Qualität der Aufnahmen zu erwähnen.
    Jede Folge macht Lust auf mehr!

    Vielen Dank!

    Antworten
  8. Raphael
    Raphael says:

    Super Podcast Jochen. Du hast den Preis eindeutig für deinen Einsatz verdient. Ich finde die Folgen keineswegs zu lang. Ich wünschte nur manchmal ich könnte auch mit diskutieren.
    Habe im Podcast viel gelernt und freue mich schon auf die nächste Sendung!

    Weihei,

    Raphael

    Antworten
  9. Jochen Distelmeyer
    Jochen Distelmeyer says:

    Die Beiträge von Herrn Schumacher sind exzellent recherchiert, informativ, spannend und von einem großen Wissen um die Schlüsselfragen zur Jagd im 21. Jahrhundert geprägt. Weiter so! Beste Grüße, Jochen Distelmeyer

    Antworten
  10. Sebastian
    Sebastian says:

    Hallo Jochen!

    Wieder eine klasse Ausgabe vom Jagdfunk. Wie immer sauber ausgearbeitet und in angenehmer Runde diskutiert.

    Die Auswahl deiner Themen wird immer besser und die Auswahl Deiner Gesprächspartner ist klasse!

    Weiter so und “Daumen rauf”!

    Gruß

    Sebastian

    Antworten
  11. Chris
    Chris says:

    Danke Jochen, für deinen Podcast !
    Gut recherchiert, sachlich und mit reichlich Hintergrundwissen – dazu verständlich und unterhaltsam.

    Weiter so 😉

    Chris

    Antworten
  12. Felix
    Felix says:

    “Wow, das Sikawild organisiert sich jetzt in einer eigenen internationalen Gesellschaft!”
    Das und andere spannende Sachen kann man beim Jagdfunk lernen. Toll!

    Nachdem ich meinem Opa meinen iPod vermacht habe, ist er jetzt auch Fan des Jagdfunk-Podcast. Für Ihn und für mich eine schöne Erweiterung unseren Horizontes.

    Danke und weiter so!

    Antworten
  13. Marc Schröder
    Marc Schröder says:

    Gerade für mich als angehender Jäger ist der Podcast eine große Bereicherung um mein Wissen über die Jagd zu erweitern und zu vertiefen. Am Ende jeder Folge wird mir wieder deutlich welche Themenbreite und Tiefe es bei der Jagd gibt und was ich alles noch nicht weiß. Bisher machte mir jede Folge dadurch Lust darauf mehr zu erfahren!

    Antworten
  14. Sebastian Jonas
    Sebastian Jonas says:

    Ein perfekter Podcast! Klasse recherchiert, informativ und sehr unterhaltsam. Jägerfortbildung to go! Und natürlich für angehende Weidmänner und ernsthafte Naturinteressierte…

    Antworten
  15. Jagdrecht Konkret
    Jagdrecht Konkret says:

    Sehr geehrter Herr Schumacher,

    ihr Podcast ist ein MUSS für jeden jagdlich Interessierten.
    Ihre Recherchen und Podcasts sind sehr detailliert. Das hat man heutzutage nicht mehr oft.

    MACHEN SIE WEITER SO ! ! !

    Antworten
  16. Benedikt
    Benedikt says:

    Die Ansichten zur Jagd, die hier zu hören sind, stellen eine enorme Bereicherung für die Meinungsbildung innerhalb der Jägerschaft dar. Wie von keinem anderen modernen Medium wird der Jäger hier zur Reflexion bezüglich der Jagd angeregt. Wer als Jäger in der Öffentlichkeit steht, sollte hier genau hinhören und sich von den in die Tiefe gehenden Interviews inspirieren lassen.
    Ich freue mich auf weitere Beiträge!

    Antworten
  17. Marc Aurel
    Marc Aurel says:

    Vielen Dank Jochen für all die Mühe, die Du Dir mit Deinem Engagement machst!

    Als angehender Jungjäger erfährt man so vieles, was in den Kursen garnicht untergebracht werden kann. Am meisten begeistert mich jedoch die zeitlose Leidenschaft und das gewachsene Wissen der “Alten” und der immer wieder kehrende Blick auf die Ethik und das Warum des Jagens, die hier zur Sprache kommen wie sonst nirgends.

    Danke dafür!

    Antworten
  18. Andi Zingsheim
    Andi Zingsheim says:

    Lieber Jochen,

    Als Hörer der ersten Stunde der bis heute jeden Jagdfunk mindestens zweimal gehört hat, kann ich Dir ein riesen Lob aussprechen. Du wirst von Sendung zu Sendung besser! Dir ist es gelungen, ohne kommerziellen Nutzen Deine Hörerschaft zu begeistern und zu bilden. Kein anderes Forum, sei es die Presse oder TV-Sendungen kommen qualitativ an diesen Podcast heran. Wenn jemand den Preis verdient hat, dann bist du es!

    Ganz lieben Dank für unzählige Autofahrten und Staus die dank deinem Podcast gar nicht lang genug sein können!

    Liebe Grüße aus Muffrika
    Andy

    Antworten
  19. Achim
    Achim says:

    Jagdfunk: Klasse Themen, intensiv und mit Tiefgang besprochen. Super zum mitdenken und Anregungen mitnehmen. Danke und weiter so!

    Grüße
    Achim

    Antworten
  20. Valerie
    Valerie says:

    Das entspricht meinen Vorstellungen von moderner Jagd: nicht mit der Brechstange die eigenen Interessen durchdrücken, sondern durch Aufklärung und Information auch Nicht-Jäger mit einbeziehen. Prima Seite. Sollte bekannter sein.

    Antworten
  21. Kathrin
    Kathrin says:

    Großes Lob auch von mir!
    Ich bin Jagdschein-Anwärterin und nehme neben dem umfangreichen, neuen Wissen aus diesen thematisch weit gefächerten Podcasts auch viele Anregungen zum „weiterdenken” mit.

    Und es ist eine gute Art der Aufklärung – gerade für Nicht-Jäger! Es sollte mehr in dieser Richtung getan werden, damit das Bild der Jäger in der Gesellschaft wieder gerade gerückt wird.

    Danke Jochen!

    Antworten
  22. Dr. Georg Eckel
    Dr. Georg Eckel says:

    Jochen und sein Jagdfunk: Mit seiner sympathischen Art und dem offenen Wesen packt er interessante und kontroverse Themen an, die häufig diskursträchtig sind und scheut sich nicht vor unbequemen Meinungen. Davon braucht es mehr! Krankt die Jagd heute nicht am Thema, dem nachhaltigen Regulieren natürlicher Ressourcen, als Solchem, sondern vielmehr und immer wieder an denen, die es respräsentieren, sich ganz offenbar dessen aber nicht bewußt sind.
    Mehr davon, von dieser fröhlich-explosiven Mischung! Wo ich kann, werde ich unterstützen.

    Antworten
  23. Frank Martini
    Frank Martini says:

    Das wär’ doch mal was! In Zeiten von “Lülülügenpresse”, allgemeiner Medienschelte, Diskussionen über Verflachung und journalistische Qualität bekommt ein Nicht-Journalist einen Medienpreis – weil er genau das macht, was ureigenste journalistische Aufgabe ist, und das auch noch ziemlich gut. Weiter so, drück’ Dir alle Daumen!

    Antworten
  24. Maik Rodewald
    Maik Rodewald says:

    Jagdfunk ist einzigartig – meine beste mediale Entdeckung der vergangenen Jahre. Herr Schumacher erschließt Themen der Jagd und des Tier- und Naturschutzes mit seinem Podcast für neue Hörer- und Leserschichten. Er macht Jagd und verwandte Themen erlebbar, obwohl man nichts erlebt. Er bricht das kommunikative Silo der Jägerschaft und ihrer Themen auf und fördert damit das Verständnis für die wichtigen Zusammenhänge, die eben auch Nicht-Jäger interessieren. Das macht er locker, sympathisch, undogmatisch und kurzweilig. Mein Fazit: Jagdfunk hätte diesen Journalistenpreis mehr als verdient!

    Antworten
  25. Manfred Nolting
    Manfred Nolting says:

    Ich habe es schon mal gesagt und wiederhole es nur: Es könnte keinen besseren treffen. Und ich finde, Du hast eine gute Chance, Jochen. Weiter ackern. Irgendwann können die an Dir und dem Jagdfunk nicht mehr vorbei!

    Antworten
  26. gregorius
    gregorius says:

    Angeregt durch das Interview in der Metaebene erschliesst sich auch mir als Nichtjäger eine bisher verschlossene Welt. Danke dafür.

    Antworten
  27. A. M. Reichel
    A. M. Reichel says:

    Ich bin ebenfalls durch die Metaebene auf den Jagdfunk aufmerksam geworden und als gut informierte Landbewohnerin schätze ich genau das: Gäste mit Expertise, die auch mal “Kante zeigen”, ruhige und wertschätzende Gesprächsatmosphäre und immens viele neue Denkanstöße. Mir rettet der Jagdfunk im Moment öfter mal den Tag, ich bin dafür sehr dankbar. Was die Jäger (meine Fleischlieferanten) in meinem Umfeld so denken werden, wenn ich plötzlich “unbequeme” (oder auch willkommene? – mal sehen..) Fragen stelle, wird sich zeigen.
    Zwei Dinge werden jetzt ganz direkt passieren: 1. ich rühre die Werbetrommel, 2. ich pflanze die lange schon geplante Wildfruchthecke am Rande meines Grundstücks.
    Bitte weiter so!

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jagdfunk

Der Jagdfunk ist ein kostenloser Interview-Podcast mit Jochen Schumacher. Es geht rund um die Jagd und die vielfältigen, damit in Zusammenhang stehenden Themen.

Jagdfunk abonnieren

Über den Button kannst Du den Jagdfunk abonnieren. So verpasst Du keine neue Folge. Das Abonnement ist ANONYM und KOSTENLOS.