Liebe Hörer, Gesprächspartner, Freunde und Unterstützer des Jagdfunk,

seid von Herzen zur zweiten „Mitmach-Konferenz“ für verantwortliche Naturnutzung eingeladen.

NAPUBLICON

die Mitmach-Konferenz für verantwortliche Naturnutzung

Die NAPUBLICON wird am

23. April 2016 in Hemer

stattfinden. Auch das Gelingen der zweiten NAPUBLICON wird von Eurem Kommen und Eurem Engagement abhängen.

Warum Kommen – was habe ich davon?

Wir tauschen uns über unsere Projekte und Aktivitäten aus, die unseren wertvollen gesellschaftlichen Beitrag dauerhaft in der Gesellschaft zu verankern. Ein solcher Austausch kann nur aus dem übergreifenden Zusammenschluss und der Vernetzung aller Naturnutzer entstehen. Mitmachen bedeutet also, aktiv zu unserer Verantwortung für die Natur und die ländlichen Räume beizutragen.

Wie und warum mitmachen – was kann ich schon tun?

Im einfachsten Fall die NAPUBLICON besuchen und einfach nur zuhören. Das macht niemanden dümmer. Die eigenen Gedanken zu den Initiativen der anderen beitragen, ist noch besser.

Eigene Erfahrung und Argumente aus dem Gespräch mit Mitbürgern, aus gemeinsamen oder einzelnen Projekten? Ideen, die allein oder mit Partnern realisiert werden sollen? Dann bietet NAPUBLICON Gelegenheit zur Präsentation, zum Diskurs und zur Partnersuche. Im Dialog entstehen neue Kontakte, bilden sich Freundschaften und Netzwerke. Über die Naturnutzergruppen hinweg werden Impulse gesetzt. Damit die Nutzung der Natur als Teil gesellschaftlicher Verantwortung wieder den Rang einnimmt, der ihr gebührt, Es handelt sich nämlich um eine ganz natürliche Angelegenheit.

Und wer jetzt noch keine Idee hat ...

Mit anfassen bei Auf- und Abbau und der Durchführung kann Jeder. Und auch dabei ist Jeder gern gesehen. Ihr habt also eine ganze Fülle verschiedener Möglichkeiten:

  • Formuliert Eure Themen für die Workshops an den Nachmittagen
  • reicht im Rahmen des „Call for Papers“ Vorträge ein
  • weist mögliche Sponsoren darauf hin, die NAPUBLICON zu unterstützen
  • formuliert Ideen, die die NAPUBLICON besser machen
  • weist Eure Freunde, Verwandte und Kollegen auf die NAPUBLICON hin.
  • Meldet Euch als Helfer
  • Unterstützt die Idee und formt den Spirit der NAPUBLICON
  • Jeder von Euch hat irgendein Talent, eine Erfahrung, die er beisteuern kann. Zweifelt nicht – traut Euch! Weil Machen einfach Spaß macht. Und nur gemeinsames Machen gemeinsame Stärke hervorbringt!

Auch unter den anderen Naturnutzern finden sich Aktive mit anderen Projekten, denen wir mit der NAPUBLICON einen gemeinsamen Ort schaffen möchten.

Die Botschaft:

Die Menschen lassen sich überraschen, sie mögen neue Netzwerke und Veränderung geht! Deshalb haben wir den nötigen Optimismus, um die NAPUBLICON ins Leben zu rufen. Wie sie lebt und wächst, was sich aus ihr entwickelt, hängt maßgeblich von Euch ab. Also: mindestens anmelden und kommen! Noch besser: Mal kurz in Euren Erfahrungen kramen und überlegen: Gibt es ein Thema, ein Referat oder einen Workshop, das ich beisteuern kann? Ihr werdet staunen, wie wenig Ihr mit Euren Gedanken und Ideen allein seid, weil uns allen die Natur, unsere Kulturlandschaft und deren legitime nachhaltige Nutzung nicht egal ist, sondern wir dafür einzutreten wissen. Auch das ist ein wichtiges Signal, das von der NAPUBLICON ausgehen kann. Für eine (wieder) bessere Akzeptanz von Naturnutzung, Land- und Forstwirtschaft, Wissenschaft, Jagd, Fischerei, Schäferei, …