JF044 Jagdgebrauchshunde

ohne brauchbaren Hund ist die Jagd Schund.

Der Grundgedanke des waid- und tierschutzgerechten Jagens hat für den Jäger einen hohen Stellenwert. Diesem Anspruch kann der Mensch allein nicht gerecht werden. Er benötigt Unterstützung.Jagdgebrauchshunde sind unentbehrliche Helfer bei der Fürsorge für die freilebende Tierwelt.

Die Führung eines guten Jagdgebrauchshundes ist in vielen Bereichen verpflichtend. Nachsuchen, Treib-, Such- und Drückjagden dürfen und können nur noch mit auf ihre Brauchbarkeit geprüften Hunden durchgeführt werden. Kriterien für Prüfung, Zucht und Ausbildungstätigkeit koordiniert der Jagdgebrauchshundverband (JGHV) als Dachvereinigung für das deutsche Jagdgebrauchshundwesen über die Grenzen der Bundesländer hinweg.

Die Formwert- und Anlagenprüfungen ermitteln die natürlichen Anlagen des Hundes und den Zuchtwert. Bei den Anlagenprüfungen sollen die jagdlichen Grundeigenschaften des Junghundes bereits entwickelt, aber durch den Einfluss des Hundeführers noch nicht überdeckt sein. In den später folgenden Leistungsprüfungen wird überprüft, wie die Anlagen des Hundes durch den Hundeführer entwickelt werden konnten.

Der mit vielen Rassen erfahrene Verbandsricher, Autor, Forst- und Rüdemann Bernd Krewer erklärt mir die Herkunft und Perspektive, Genetik und Zucht, Haltung und Ausbildung unserer Jagdgebrauchshunde.

JF044 Jagdgebrauchshunde

Teilnehmer

Bernd Krewer
Bernd Krewer
Jochen Schumacher
Jochen Schumacher

downloads

Themen und Links

3 Kommentare
  1. Joachim Orbach
    Joachim Orbach says:

    Ein guter und hörenswerter Beitrag, dem ich als Hundeführer die Note 4h oder 12 Punkte geben würde. Es ist auch gut, wenn solche Beiträge im Internet gebracht werden, denn diese vermisse ich leider oftmals in der heutigen Zeit auch in unseren Jagdzeitschriften. Redakteure wie z.B. Konrad Andreas, Dr. Carl Tabel, Rolf Kröger und Bernd Krewer fehlen da halt. Auch im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit sind solche Beiträge wichtig, was leider oftmals auch verkannt wird.

    Antworten
  2. DW
    DW says:

    „Well done”, wie der alte Moselaner sagt 😉 Sehr informativ, ehrlich und in klaren, verständlichen Worten. Diskussionswerte Anregungen und Kritiken zu zahlreichen kynologischen Themen, die manche vielleicht nicht immer gerne hören. Wertvoll, nachdenkenswert und auch umsetzungswert! Die allgemeine Plauderei zieht sich etwas, ist dennoch hörenswert und unterhaltsam. Danke für das in dem Fall angenehm lange Gespräch!

    Antworten
  3. SH
    SH says:

    Chapeau! Bin durch Zufall auf diesen Podcast gestoßen und
    wirklich sehr begeistert! Das Interview mit Bernd Krewer ist unfassbar informativ und dabei
    sehr kurzweilig, so dass die Zeit leider wie im Fluge verging.
    Ich freue mich auf weitere Beiträge und werde mich nun durch das Archiv arbeiten.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.