Wildunfall oder Schuss daneben, was nun? Die Antwort findet der Schweißhundeführer. Eigentlich nicht der Schweißhundeführer, sondern sein Hund. Konkret sein Schweißhund.

Am anderen Ende des Schweißriemens kann man viel erleben, lernen und erzählen, macht viele Fehler und weiß viele davon zukünftig zu vermeiden. Schweißhundeführer verfolgen krankes Wild, um dessen Leiden zu beenden. Das sind besonders edle Vertreter der Jägerzunft. Sie opfern unendlich viel Freizeit, um jede sich bietende Gelegenheit zur Nachsuche wahrzunehmen. Nur so wird der vierbeinige Lotse zu einer absolut verlässlichen Orientierung auf der Verwundfährte.

In Wald, Feld und Natur kennt man Hans Peter Albert seit nahezu sieben Jahrzehnten als erfahrenen Rüdemann. Als solcher hat er ein besonderes Herz für Problemhunde der Gattung Schweißhund.

Wir sprechen über Jagd, Jäger, ihre Macken und Vorzüge, Nachsuchen mit glücklichem und solche mit dramatischem Ende, die Ausbildung von Hunden und die Rehabilitation von Problemhunden.

Jagdfunk

Der Jagdfunk ist ein kostenloser Interview-Podcast mit Jochen Schumacher. Es geht rund um die Jagd und die vielfältigen, damit in Zusammenhang stehenden Themen.

Jagdfunk abonnieren

Über den Button kannst Du den Jagdfunk abonnieren. So verpasst Du keine neue Folge. Das Abonnement ist ANONYM und KOSTENLOS.

Zuvor bei Jagdfunk

13.07.2016 , 1 Stunde 45 Minuten
Eine Fährte, viele Hunde, für den Menschen keine Beute.
Wilfried Ebel, Hans Nimrichter, Dr. Michael Weiler, Robert Zurl, Egbert von Schultzendorff, Jochen Schumacher
23.05.2016 , 1 Stunde 29 Minuten
die Positionierung der Jagd mit den Mitteln der Absatzwirtschaft
Frank Rehme, Jochen Schumacher
24.04.2016 , 1 Stunde 25 Minuten
die Konservierung des Lebendigen für die interessierte Nachwelt
Ute Ledebur-Kintrup, Jochen Schumacher