JF031 Ökologie

vom Umgang der Lebewesen untereinander und Ihrem Umgang mit ihrer unbelebten Umwelt.

JF031 Ökologie

Die Ökologie ist ursprünglich eine Teildisziplin der Biologie. Sie erforscht die Beziehungen der Lebewesen untereinander und mit ihrer unbelebten Umwelt.

Selten wurde ein Begriff so oft gebraucht oder missbraucht wie der der „Ökologie“. Häufig wird von ökologischen Gütern, Konsummustern, Management- und Verhaltensweisen gesprochen. Zu einem schillernden Begriff emporgehoben und inflationär gebraucht, droht der Begriff Ökologie zu einem sinnfreien Modetrend degradiert zu werden.

Jeder ist Befürworter der Ökologie. Wenige wissen noch was der Begriff überhaupt bedeutet. Er wird so oft verwendet, dass eine undurchsichtige Nebelschwade entstanden ist, die nahezu jedem Vorgehen die Anmutung des Natürlichen verleiht. Was lag also näher, als jemanden zu befragen, der sich damit auskennt.

Siegfried Darschnik ist Diplom-Biologe. Gemeinsam mit Prof. Dr. Helmut Schuhmacher hat er den Lehrstuhl für aquatische Ökologie an der Universität Duisburg-Essen eingerichtet. Heute ist er einer der Inhaber des Ingenieurbüros Schnittstelle Ökologie. Hier betreibt er in einem Team aus Landschaftsplanern, Biologen und Wasserbauern ökologische Planung und Beratung und arbeitet täglich an Lösungen in den Themenbereichen Landschafts- und Gewässerplanung inklusive Wasserbau, und Ökologie.

In unserem Gespräch entwickeln wir Gedankengänge, kartieren Sackgassen und versuchen die Dynamik der Ökologie aus dem Gefängnis der missbräuchlichen Begriffsverwendung zu befreien.


Teilnehmer

Siegfried Darschnik
Siegfried Darschnik
Jochen Schumacher
Jochen Schumacher


downloads


Themen und Links:

4 Kommentare
  1. Cornell
    Cornell says:

    Super Sendung, tolle Recherche, hervorragender Gast!
    Meiner Meinung nach eine der besten Sendungen. Werde ich im großen Kreis weiterempfehlen!
    Man hört eine sonst unausgesprochene Wahrheit nach der anderen! Werde ich bestimmt noch dreimal anhören.
    Weidmannsheil

    Antworten
  2. FWB
    FWB says:

    gratuliere zu dieser Sendung, eine Meisterleistung.
    Der Interviewpartner sollte zum Umweltminister gemacht werden?
    Auf jeden Fall, weiter so!

    Antworten
  3. Rina
    Rina says:

    Ich kann mich dem sonstigen Lob nicht anschließen. Ich fand es sehr mühselig, den Ausführungen von Herrn Darschnik zu lauschen. Einerseits DIE Großstädter, DIE Grünen oder DIE selbsternannten Naturschützer pauschal abzustempeln und andererseits eine differenzierte Betrachtung von Zusammenhängen zu fordern, passt nicht so ganz zusammen. Die “unausgesprochenen Wahrheiten” waren für mich nicht neu und z.T. auch sehr fraglich. Schade.
    Dafür gibt es ja zahlreiche großartige Folgen, die nicht vor Frustration und Zynismus des Gastes strotzen.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.